Nagelprobleme
die besten Tipps

Nagelprobleme treten häufig auf, wenn den Nägeln Mineralstoffe fehlen. Erste Hilfe leistet der medizinische Nagellack Kloril P. Er pflegt und remineralisiert Ihre Nägel.

Eingerissene, spröde und brüchige Nägel, Verfärbungen und Dellen im Nagel sind nicht nur ein kosmetisches Thema. Nagelprobleme können auch auf eine Erkrankung oder einen Nährstoffmangel hindeuten. Hinter Nagelveränderungen muss aber nicht gleich etwas Ernstes stecken. Einige Menschen haben schlichtweg von Natur aus brüchige Nägel. In vielen Fällen hilft der medizinische Nagellack Kloril P.

Tipp 1

Welche Arten von Nagelproblemen gibt es?

Ein gesunder Nagel schimmert leicht rosa, ist elastisch und gleichzeitig kräftig. Vitale Nägel haben weder Flecken, Rillen und andere Nägelschäden. Doch leider machen unsere Nägel immer wieder Probleme. Es gibt verschiedene Arten von Nagelproblemen.

Zu den häufigsten zählen:

  • Brüchige Nägel
  • Nagelprobleme durch falsche Maniküre
  • Kaputte Nägel durch Nägelkauen
  • (Stellenweise) Ablösung der Nagelplatte
  • Nagelverfärbungen bei einer Nagelpsoriasis (Schuppenflechte) Link zu Nagelpsoriasis
  • Weisse Flecken auf den Nägeln
  • Nagelplattendefekte (Tüpfelnägel)
  • Nagelpilz (Onychomykose)

Tipp 2

Splitternde oder brüchige Nägel durch Putzmittel

Eine häufige Ursache für spröde, brüchige Nägel ist der Kontakt mit chemischen Reinigungs- und Lösungsmitteln wie zum Beispiel acetonhaltigem Nagellackentferner. Diese Mittel entziehen den Nägeln Wasser und macht sie trocken und spröde. Die unliebsame Folge: Die Nägel reissen ein, splittern schichtweise oder brechen ganz ab. Gerade die kalte Jahreszeit verstärkt diese Symptome. Denn im Gegensatz zur Haut können Nägel den Wasserhaushalt nicht eigenständig regulieren. Der Wechsel zwischen kalter Luft draussen und trockener Luft in den Innenräumen trocknet die Nägel zusätzlich aus.

Tipp 3

Nagelprobleme durch Nährstoffmangel

Eine weitere häufige Ursache für Nagelprobleme ist ein Nährstoffmangel. Dieser entsteht meist durch eine unausgewogene Ernährung und in einigen Fällen durch eine Stoffwechselstörung wie zum Beispiel eine Schilddrüsenerkrankung. Fehlen dem Körper und damit den Nägeln wichtige Mineralien, werden sie instabil und brüchig. Besonders wichtige „Nagelbausteine“ sind Mineralstoffe wie Kieselsäure (Silicium) und Schwefel.

Schluss mit brüchigen, kaputten Nägeln!

Kloril P Nagellack stärkt und regeneriert Ihre Nägel - für schönere Nägel in nur wenigen Wochen.

MEHR ERFAHREN

Tipp 4

Was hilft bei Nagelproblemen?

Um die Nägel wieder zu remineralisieren, gibt es verschiedene Wege: die direkte Mineralisierung des Nagels durch medizinische Nagellacke und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel.

Medizinischer Nagellack bei Nagelproblemen

Der medizinische Nagellack Kloril P enthält Kieselsäure (Silicium) und Schwefel (MSM). Dank einer besonderen Lackgrundlage aus Hydroxypropylchitosan (HPCH) gelangen die in Kloril P enthaltenen Wirkstoffe aus dem Schachtelhalmextrakt gewonnene Kieselsäure und Schwefel innerhalb weniger Stunden genau dorthin, wo sie wirken sollen: tief ins Nagelinnere und ins Nagelbett. Kloril P stärkt von innen heraus die Struktur betroffener Nägel und baut sie wieder auf. Während einer klinischen Studie verbesserte sich das Erscheinungsbild der Nägel mit Kloril P Nagellack bereits nach 4 Wochen sichtbar.1

Nahrungsergänzungsmittel bei Nagelproblemen

Ergänzend zur Therapie mit einem medizinischen Nagellack können Sie Kieselsäure in Form von Tabletten, Pulver oder Gel einnehmen. Oral eingenommene Mineralstoffe wirken allerdings nicht so schnell wie medizinische Nagellacke. Schliesslich haben die über Nahrung aufgenommenen Nährstoffe eine lange Wegstrecke vor sich: Vom Magen wandern sie in den Darm, dort werden sie resorbiert und gelangen in die Blutbahn. Über den Blutkreislauf gelangen die aufgenommenen Mineralien schliesslich zu dem eigentlichen Ziel: den Fuss- und Fingernägeln. Mit den Nährstoffen „gefüttert“ wird allerdings nur der gerade frisch wachsende Teil des Nagels. Denn unsere Blutgefässe sind mit dem Nagel nur in der Wachstumszone am hinteren Ende des Nagels verbunden. Der Nagel muss also bei konstantem Nährstoffnachschub einmal komplett nachwachsen, bis er wieder schön aussieht. Das dauert bei den Fingernägeln etwa 6 Monate. Fussnägel brauchen zwischen 9 und 12 Monate.

Wichtig zu wissen:

Wie erkenne ich Nagelpilz (Onychomykose)?

An folgenden Symptomen erkennen Sie Nagelpilz:

  1. Die Nägel sind undurchsichtig, trübe, werden brüchig und verlieren an Glanz.
  2. Die Nagelplatte verfärbt sich gelbbräunlich.

Tipp: Ein Nagelpilz heilt nicht von alleine und ist ansteckend. Wenn Sie den Verdacht haben, an Nagelpilz erkrankt zu sein, konsultieren Sie unbedingt einen Hautarzt (Dermatologen).

Quellenangaben:
1) Sparavigna A Setaro M Genet M Frisenda L. Equisetum arvense in a new transungual technology improves nail structure and appearance. Journal of Plastic Dermatology. 2006; 2(1): 31-38.

Das könnte Sie auch interessieren

Kloril P

medizinischer Nagellack

stärkt und regeneriert brüchige, splissige Nägel

Kloril P bestellen